Arbeiten mit Bondo

Arbeiten mit Bondo

20. Oktober 2018 Ausbildung Instagram Members Social Media Special effects Techniken 4

Bondo, ein Markenname, ist chemisch oder thermisch eingedicktes Pros-Aide (Acryl-Kleber), welches zur Herstellung kleiner Wunden und Narben verwendet wird. Durch seine hohe Elastizität und schnelle Applikation (gleicht der bei Tattoos) wird es mittlerweile sehr oft in Film und Fernsehen aber auch in Theatern verwendet. Ein Nachteil jedoch ist die etwas länger dauernde Vorarbeit, welche durch die lange Trocknungszeit entsteht.

Für den vollständigen Beitrag ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Jetzt kostenlos Registrieren.

Du bist schon Registriert?
Du fandest den Beitrag interessant, informativ oder hilfreich? Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag teilst.

 

4 Antworten

  1. […] Bei Peel-and-Stick Teilen muss vo dem Aufkleben noch die Schutzfolie abgezogen werden und bei Pros-Aide- oder Bondo-Transfer-Teilen braucht es noch etwas mehr […]

  2. […] auszubessern. Um eine gute Lagerung oder Transport zu gewährleisten werden diese noch mit Transferpapier versehen. Als Beispiel wird hier eine Silikonkappe aus der aktuell laufenden Produktion Operette […]

  3. […] do the dry pod again… #bondotransfers #drypod #sfx #bondo #prothetics #makeupartist #maskenbildner #panslabyrinth #paleman #eyes via […]

  4. […] Motive vorzubereiten und schnell aufzubringen. Es lassen sich nicht nur 2D Motive, sondern auch 3D Teile mit dieser Technik […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.