Die Tattoos zu Der zerbrochne Krug

Die Tattoos zu Der zerbrochne Krug

21. September 2020 Allgemein Hygiene Maskenbildner:innen Members Special effects Techniken 0
Regie: Markus Dietz
Ausstattung: Mayke Hegger

Um für das Stück „Der zerbrochne Krug“ die Maskenzeit auf ein Minimum zu reduzieren, wurden einige Verletzungen als Tattoo-Transfer hergestellt.

Die Handhabung ist denkbar einfach und sie bieten eine optimale Haltbarkeit. Außerdem kannst du so den Körperkontakt reduzieren.

Die Vorlagen wurden mit Gimp erstellt und gibt es weiter unten kostenlos für den Privatgebrauch zum Download. Dazu gibt es eine Bilddatei mit der du die einzelnen Schritte nachvollziehen kannst.

Einen kurzen Überblick über die Erstellung von Tattoo-Transfern mit Gimp gibt es hier.

Für den vollständigen Beitrag ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
Jetzt kostenlos Registrieren.
Mit einem Klick auf den Weiter-Button wirst du zum Login-Bereich weitergeleitet.
Wenn du bereits angemeldet bist kommst du hier automatisch zum Gruppenformular um der Gruppe beizutreten.

    Teile den Beitrag

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.